Was man leicht verwechselt: MACHEN vs. TUN

Was man leicht verwechselt: MACHEN vs. TUN
Share it:
Was man leicht verwechselt: MACHEN vs. TUN


Diese beiden Verben sind in ihrer Bedeutung sehr ähnlich. Allgemein kann man sagen, dass MACHEN meist konkreter ist als TUN. Deshalb haben wir hier eine Liste von Wendungen mit MACHEN und TUN für euch zusammengestellt. (Um es noch ein bisschen komplizierter zu machen: Diese können regional unterschiedlich sein! :-/)


MACHEN
Hast du schon deine Hausaufgaben gemacht? 
Hausaufgaben MACHEN
Oje, da habe ich einen Fehler gemacht. 
 einen Fehler MACHEN
Ich muss nur noch schnell das Bett machen. 
das Bett/die Betten MACHEN
Sollen wir einen Spaziergang machen? 
 (einen) Spaziergang MACHEN
Kinder, macht doch nicht so einen Krach! 
 Krach MACHEN
Ich mache mir große Sorgen um meinen Bruder.  sich Sorgen MACHEN
Der hat ein Vermögen mit dem Schrotthandel GEMACHT. 
 ein Vermögen MACHEN
Wie kann man denn in einem Jahr so viele Schulden MACHEN???  Schulden MACHEN
Haustiere MACHEN viel Arbeit.  Arbeit MACHEN
Oje, hast du in die Hose GEMACHT?  in die Hose MACHEN

TUN
Ich liebe es, nichts zu tun! 
 nichts TUN
Hast du denn gar nichts zu tun?  etw./nichts/viel zu TUN haben
Könntest du mir einen Gefallen tun? 
 jdm. einen Gefallen TUN
Sie warten seit Montag auf das Kind, aber jetzt tut sich endlich etwas! 
 etw. TUT sich
Ich tue nicht nur so, als ob ich Interesse habe. so TUN, als ob
Keine Angst, der tut nichts. Wuffi hat noch nie gebissen!  bei Hunden: nichts TUN = nicht beißen
Das Radio TUT es nicht.  es nicht TUN = nicht funktionieren
Share it:

Verben

Post A Comment:

0 comments: